Repertoire › Lesungen 

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran 

Von Eric-Emmanuel Schmitt.
 
Das Theater Fiesemadände zeigt in Kooperation mit dem Theater PaterNostro eine eindrucksvolle szenische Lesung über Toleranz, Weisheit, Herzensgüte und eine ganz besondere Freundschaft. 
 
Manchmal klaut Moses Konserven im Laden von Monsieur Ibrahim und glaubt, dass dieser nichts merkt. Doch der hat den jüdischen Jungen schon längst durchschaut. Denn Monsieur Ibrahim der Araber an der Ecke, sieht mehr als andere und er kennt viele Geheimnisse! Auch dies des Glücks und des Lächelns. 

Thomas Schiffmacher und Carsten Dittrich agieren wunderbarerweise als Monsieur Ibrahim und Moses - beide mit geschickt eingesetzten Requisiten. Anne Schmidt-Heinrich unterstreicht Stimmungen in dieser ergreifenden Parabel sehr eindrucksvoll mit ihrem Cello. 

Information zur Inszenierung: 
Dauer:
 ca. 60 Min. 
Regie: Carsten Dittrich
Spiel: Thomas H. Schiffmacher, Carsten Dittrich
Musik: Anne Schmidt-Heinrich (Cello)
Spielform: Schauspiel, Live-Musik (Cello), szenische Lesung

Technische Angaben:
Ankunft:
ca. 90 Min. vor Spielbeginn
Aufbauzeit: ca. 30 Min. 
Abbauzeit:
ca. 20 Min.
Stromanschluss: 220 V
Bühnenmaße: 4m x 5m
Verdunkelbarer Raum. Mit oder ohne Podest.

→ Zur Pressekritik
→ Bildmaterial herunterladen
→ Als PDF-Datei herunterladen
Anfrageformular
Sie können mehr Information erhalten, indem Sie folgendes Formular ausfüllen.
Geben Sie bitte die Zeichen auf dem Bild hier ein
Wir erfassen Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse und Telefonnr., um Ihnen ausführlichere Informationen zu unseren Produkten zuzuschicken. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.